Skip to navigation Skip to content

Daten & Fakten

DESMA Heute

Mit eigenen Produktions-, Vertriebs- und Servicestandorten in Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Indien, Japan, Mexiko, der Slowakei und den USA verfügen wir über ein schlagkräftiges Netzwerk in allen wichtigen Wirtschafts- und Wachstumsregionen der Welt.

Mit mehr als 500 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen arbeiten wir weltweit rund um die Uhr für den Erfolg unserer Kunden.

In der heutigen Geschäftswelt sind die Margen weltweit einem extrem starken Druck ausgesetzt.

Die Anschaffungskosten für unsere Lösungsvorschläge werden im Vergleich zum Nutzen bei der Reduzierung der Lebensdauerkosten einer Spritzgießmaschine oft überbewertet. Wir verstehen den Auftrag unserer Kunden als den aktiven Beitrag zur Senkung ihrer Produktionskosten.

Hierzu haben wir in den vergangenen Jahren einige erfolgreiche Innovationskonzepte umgesetzt, die zur Reduzierung des Personal- und Materialeinsatzes, der Erhöhung der Produktivität und Reduzierung der Energiekosten der Spritzgießmaschinen wegweisend beigetragen haben:

  • Die 968er BENCHMARK-Baureihe Spritzgießmaschine als Branchenmaßstab für ergonomische Spritzgießmaschinen mit optimaler Bedienhöhe.
  • Die 969er SEALMASTER-Baureihe, um auf kleinerem Raum mehr zu produzieren.
  • Die FIFO-Spritzeinheiten für Drücke bis zu 3.500 bar zur effektiveren Verarbeitung von anspruchsvollen Elastomeren.
  • Die FlowControl+ Düsentechnologie zur Reduzierung der Heizzeit.
  • Den FlowControl Kaltkanal zur Erhöhung der Produktivität und Materialeffizienz.
  • Die 2-Etagen-Produktion zur Steigerung der Ausbringung der Spritzgießmaschinen.

DESMA IM ÜBERBLICK

  • Mehr als 500 Mitarbeiter weltweit
  • Standorte in China, Indien, der Slowakei, den USA und Deutschland
  • Umsatz: 100 Mio €
  • Mehr als 7.300 DESMA Spritzgießmaschinen im Einsatz


Die Systemlösungen von DESMA

  • Spritzgießmaschinen, Produktionssysteme, Formenbau, Customer Care Center
  • Schließkräfte von 500 kN bis 40.000 kN
  • Spritzvolumina von 80 cm3 bis 25.000 cm3
  • Integrierte Automationssysteme
  • Eigener Formenbau
  • Modernes Anwendungstechnikum mit Spritzgießmaschinen


Die Stärken von DESMA

  • Eine starke Marke für starke Kunden
  • Weltmarktführer im Bereich der Elastomerverarbeitung
  • Kunden- und Marktflexibilität
  • Hochmotiviertes und gut ausgebildetes Expertenteam für Ihre Spritzgießmaschinen
  • Präsenz in allen wichtigen Wirtschaftsregionen und Wachstumsmärkten
  • Hohe Spritzgießmaschinen - Population
  • Ausgeprägte Systemkompetenz für Spritzgießmaschine, Formenkonzept, Automation
  • Berater und Partner für Industrie 4.0 Themen wie Vernetzung von Maschinen und Erhöhung der Gesamtanlageneffektivität (OEE)
Highlights der DESMA Geschichte
Highlights der DESMA Geschichte
Highlights der DESMA Geschichte

1945 - 1964

Die Anfänge der DESMA in Zeiten des Wirtschaftswunders.
Herbert Ludwig: Gründer der DESMA Werke
Gründung: „Deutsche Schuhmaschinen & Co.U.E. Ludwig KG“
Unter dem Namen: DESCO.

1965

Gründung der MAF Fridingen GmbH (MAF = Maschinenfabrik Fridingen)
Werkseinweihung durch ersten Geschäfsführer Walter Schatz.

1968 - 1975

Anfang der 70er wurden große Werkserweiterungen geplant und auch realisiert: Neue Bürogebäude und doppelte Produktionsfläche.
Ausbau der Geschäftsfelder und kontinuierliches Wachstum im Spritzgießmaschinenbereich.
DESMA verzeichnet erstmals 140 Mitarbeiter.

1978

Entwicklung der ersten 1000 to Großmaschine.

1982

Der DESMA Konzern wird an die Klöckner Werke AG verkauft.
Werksgründung in Erlanger, Kenntucky in den USA.

1985

20-Jähriges Jubiläum und Einweihung der Montagehalle und der Ausbildungswerkstatt.

1989

DESMA nimmt vierte Produktionshalle in Betrieb.

1994

Zertifizierung nach DIN ISO 9001.

1996

Werksgründung in Ahmedabad, Indien.

1998

DESMA USA zieht mit ihrem Werk von Erlanger nach Hebron um.

2001

Vorstellung der BENCHMARK-Baureihe auf der K-Messe in Düsseldorf.

2002

DESMA mit neuem Technikum auf 500qm und Schulungszentrum am Stammsitz in Fridingen.

2003

Werksgründung in Povazska Bystrica, Slowakei.

2006

DESMA erhält den DKG Product Award 2006 der Deutschen Kautschuckgesellschaft für das innovative Kaltkanal-System FlowControl.

2007

Werksgründung in Wuxi, China.

2008

Erweiterung der vierten Produktionshalle.
Fertigstellung des neuen Kundenzentrums.
Erweiterung des Standorts in der Slowakei durch ein Schweiß-und Brennzentrum sowie ein Großteilebearbeitungszentrum.
Eigener Formenbau in den USA.

2009

Werksneubau in Ahmedabad, Indien.

2010

Vorstellung der BENCHMARK-Baureihe S3 auf der K-Messe 2010 in Düsseldorf.

2011

Das Hochregallager, „DESMA-Tower“ wurde gebaut.

2012

DESMA Roadshow.
Verleihung des DKG-Product Awards für den ZeroWaste ITM.

2013

Entwicklung und Vorstellung des neuen Corporate Design.

2014

Bau eines neuen Bürogebäudes.
Investition in neue Fräszentren weltweit.
Anschaffung einer neuen Werkzeugausgabe.

2015

50-Jähriges Jubiläum.

2016

Ausbau der internationalen Marktstellung durch die Einführung der Industrie 4.0 Produktfamilie SmartConnect 4.U

Das DESMA Wachstumspaket – eine gesunde Balance aus Prozessoptimierungen
und Markt- bzw. Produktoffensiven

Um die Unternehmensziele für 2016 zu erreichen, strebt DESMA ein qualitatives Wachstum durch folgende Maßnahmen zur Optimierung der Prozesse rund um unsere Spritzgießmaschinen an:

  • Weitergehende Reduzierung der Teilevielfalt
  • Kürzere Lieferzeiten
  • Höhere Produktivität
  • Kundennutzenorientierte Anwendungen
  • Ausgezeichnete Abwicklung von Aufträgen in der geplanten Zeit und den vorgegebenen Kosten
  • Bessere Preisqualität bei geringeren Kosten


Quantitatives Wachstum soll ebenfalls zur Zielerreichung von DESMA beitragen. Dazu konzentriert sich das Unternehmen auf verschiedene Markt- und Produktoffensiven:

  • Technologiewandel, z. B. Ersatz konventioneller Pressen in den Ländern USA, Lateinamerikas, Asiens
  • Neuentwicklungen / ggf. neue Geschäftsfelder
  • Erschließung neuer Märkte
  • Diversifikation in bestehenden Märkten
  • Weiterer Ausbau der Aktivitäten in Indien und China