Skip to navigation Skip to content

Spritzgießmaschinen: Horizontalmaschinen

Unsere Horizontalmaschinen bieten beste Voraussetzungen zur Herstellung hochwertiger Elastomerartikel in Großserie

Der stabile Aufbau der Horizontalmaschine mit einer enorm durchbiegungsstabilen Schließeinheit sorgt für qualitativ hochwertige Gummi- und Silikonverarbeitung. Die Kombination mit einem DESMA FlowControl Kaltkanal und/oder einem DesFlex System sichert Wettbewerbsvorteile mit unseren Spritzgießmaschinen in der Elastomerverarbeitung.

Die Horizontalmaschine - Baureihe D 969 bietet mit Schließkräften von 1.000 kN - 10.000 KN für jeden Anwendungsfall eine ideale Basis.

Die stabile Schließeinheit in 4-Säulentechnik sorgt für geringste Durchbiegungen und ermöglicht eine exakte Führung von Platten und hydraulischen Hebevorrichtungen in der Spritzgießmaschine. Ausgestattet mit der abhebbaren Spritzeinheit FIFO-B werden Aufbiegungen im Düsenbereich durch eine minimale Plattendurchgangsbohrung und der zusätzlichen Düsenanpresskraft beinahe vollständig reduziert. Für den Bereich Präzisionsdichtungen und O-Ringe hat DESMA mit der Horizontalmaschine D 969.300 Z (S1) und der D 969.400 Z (S1) SEALMASTER Spezialmaschinen mit einer sehr hohen spezifischen Flächenpressung und hoher Durchbiegungssteifigkeit bei kompakten Außenabmessungen entwickelt – diese Spritzgießmaschine ist nur ein Beispiel unter vielen für die Innovationskraft des Unternehmens.

D 969.100 Z (S1)
D 969.100 Z (S1)
D 969.160 Z (S1)
D 969.160 Z (S1)
D 969.300 Z (S1)
D 969.300 Z (S1)
D 969.400 Z (S1)
D 969.400 Z (S1)
  • Wahlweise mit abhebbarer FIFO-B oder feststehender FIFO-C Spritzeinheit
  • Elektrisch angetriebene Automatisierungssysteme
  • Automatische Entformkontrolle
  • DesFlex System zur Austriebsminimierung
  • Besonders durchbiegungssteife Schließeinheit in Vier-Säulen-Bauweise
  • Stabiler Spritzgießmaschinenbett-Aufbau für schwere Formen
  • Präzise Plattenpositionierung durch synchronisierte Hebevorrichtungen
  • Optimale manuelle Erreichbarkeit der gesamten Schließeinheit
  • Ergonomischer Gesamtaufbau
  • Vollautomatische Entformung und Artikelproduktion

Mit einer Schließkraft von 1.000 kN bietet die Horizontalmaschine D 969.100 Z (S1) alle Ausstattungsmerkmale einer Großmaschine.

Die Schließkraft von 1.600 kN und die groß dimensionierte Schließeinheit machen die Horizontalmaschine D 969.160 Z (S1) zu einer effizienten "Dichtungsmaschine".

Die erfolgreichste DESMA Horizontalmaschine für Präzisionsartikel aus Gummi und Silikon - D 969.300 Z (S1) - ist mit 3.000 kN Schließkraft ausgestattet. Kompakte Außenabmessungen, spezifische Flächenpressungen und Spritzdrücke bis 3.500 bar sorgen für beste Produktionsergebnisse mit dieser Spritzgießmaschine.

Die Horizontalmaschine D 969.400 Z (S1) mit 4.000 kN Schließkraft ist auf hochwertige und effiziente Großserien ausgerichtet. Zu den technischen Weiterentwicklungen bei DESMA zählt auch die innovative Horizontalmaschine
D 969.560 Z (S1)
. Sie ist mit einer innovativen Automatisierung ausgestattet. Mit der Spritzgießmaschine D 969.700 Z und der D 969.1000 Z stehen auch große Schließkräfte mit Schussvolumina bis 14.200 cm3 zur Verfügung. Die Öffnungshübe sind großzügig dimensioniert, um mit der Horizontalmaschine Artikelproduktionen in 2 Ebenen zu realisieren.

gestopfte Bürste
gestopfte Bürste

Wegweisende Technik und Know-how von DESMA. Für unterschiedlichste Automatisierungswünsche bietet DESMA die richtigen Konzepte. Ob zur automatischen Metallteilbestückung oder zur automatischen Anguss entnahme, oder auch für weitergehende Bearbeitungsprozesse hat DESMA voll integrierte Lösungen im Programm. Dabei werden weitgehend alle Automatisierungssysteme in die Maschinensteuerung eingebunden, um eine optimale Prozessüberwachung zu gewährleisten.

Alle DESMA Spritzgießmaschinen bieten durch den modularen Aufbau eine hohe Zukunftsfestigkeit und können auch flexibel mit entsprechenden Automatisierungssystem nachgerüstet werden. Auch sind optimale Voraussetzungen gegeben, wenn nach Jahren auf ein anderes Artikelprogramm gewechselt wird. Zur Prozessautomatisierung steht ein großer Baukasten von Grundmodulen zur Verfügung, die je nach Anwendungsfall kombiniert werden können. Für spezielle Anwendungen wird bedarfsorientiert eine Sonderlösung entwickelt.

 

PROZESSAUTOMATISIERUNG FÜR HORIZONTALMASCHINEN

  • Robuste Bürstsysteme mit elektrisch angetriebenen Bürstmodulen und Bürstkörpern
  • Stabile Bürstmodulführungen für exakte Entformprozesse
  • Für hohe Entformkräfte stehen auch Getriebevarianten zum Antrieb der Bürstkörper zur Verfügung
  • Für besonders schnelle und exakte Entformvorgänge sind Servoachsen im Lieferprogramm
  • Die Bürstmodule können wahlweise auch mit Ausstoßereinrichtungen oder Rubbelwalzen bestückt werden
  • Zur Entformkontrolle stehen vollintegrierte Laserscanner zur Verfügung
  • Beste Voraussetzungen für eine 3-D-Entformkotrolle bietet das MoVis-(Mould Visualization) System
  • Integrationsmöglichkeit von Sprüh- und Blassystemen
  • Sonderausführungen für besondere Entformanforderungen verfügbar

Beispiele zum Bürstensystem

Beispiel 1: Bürstsystem mit einem elektrisch angetriebenen Bürstmodul und elektrisch angetriebener Doppelbürste. Optional auch mit drallierten Bürsteinsätzen zur Geräuschminimierung für Horizontalmaschinen erhältlich.

Beispiel 2:
Bürstsystem mit zwei elektrisch angetriebenen Bürstmodulen. Optional mit Oberflächenscanner zur Entformkontrolle und Rollenführungen für exakten Abstand der Werkzeugfläche zur Bürsteinheit in Spritzgießmaschinen erhältlich.

Beispiel 3:
Bürstsystem bestehend aus zwei Bürstmodulen mit je einer Doppelbürste für eine typische, 2-etagige Artikelproduktion. Optional z.B.auch mit Sprüheinrichtungen für exakten Trennmittelauftrag.

Beispiel 4:
Bürstsystem bestehend aus einem Bürstmodul mit Einzelbürste und einem Bürstmodul mit zusätzlich integrierter Ausstoßerplatte zur automatischen Artikelentformung in der Horizontalmaschine. Optional auch mit Förderbandsystem zur Artikel-/ Angussseparierung erhältlich.


Beispiel 1
Beispiel 1
Beispiel 2
Beispiel 2
Beispiel 3
Beispiel 3
Beispiel 4
Beispiel 4