Skip to navigation Skip to content

DESMA aktuell

17. Dez. 2018

UNSER JAHRESRÜCKBLICK 2018

Liebe Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner, 

United we stand. Im übertragenen Sinne ist damit gemeint: Einigkeit macht stark. Abgeleitet ist dieses Motto des US-Bundesstaates Kentucky, wo sich ja in Hebron auch der Sitz unserer US-Tochtergesellschaft befindet, von der angelsächsischen Redensart ‚United we stand, divided we fall.‘

  

Wie zutreffend und geradezu symbolisch ist dieser Ausspruch auch für das ablaufende Jahr in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik! Tatsächlich war der Kontrast zwischen dem sich für die meisten von uns eingestellten erfreulichen wirtschaftlichen Erfolg und sich in den lokalen und globalen Landschaften darstellenden Verzerrungen in Gesellschaft und Politik sehr deutlich ausgeprägt. 


So wissen wir doch eben auch aus unserem unternehmerischen Alltag , dass die unverfälscht kommunizierte, somit deutliche und konstruktive lösungsorientierte Auseinandersetzung in der Sache und die kluge Verständigung auf gemeinsame Ziele im Sinne eines guten Miteinanders zwischen Ihnen als Kunden, als Lieferanten, Gesellschaftern und uns die Basis des nachhaltigen Erfolgs darstellen. 

Wir bei der DESMA haben das in den letzten Jahren auch dank Ihrer guten und geschätzten Zusammenarbeit erfolgreich unter Beweis stellen dürfen. Das Miteinander unter unseren Standorten und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der DESMA, das, was wir für Sie sozusagen weltweit mit Ihnen unternehmen dürfen, ist auch in unserer diesjährigen RECORDS-Ausgabe mit dem Kernthema des ONE TEAM als nicht kopierbares Original sehr schön portraitiert. 


Sehr erfreulich ist es ebenso, dass insgesamt dieses sich darstellende Miteinander in diesem Jahr dazu geführt hat, dass wir das erfolgreichste Geschäftsjahr unserer Unternehmensgeschichte abschließen werden. Das macht uns nicht selbstgefällig, sondern ist Ansporn und Verpflichtung für uns zugleich, mit Ihnen gemeinsam am Ball zu bleiben, um Ihren Arbeits- und Unternehmenserfolg durch unseren Beitrag in Technik und Technologie zu sichern und auszubauen. Fordern Sie uns weiterhin, damit wir uns gemeinsam den zukünftigen Aufgabenstellungen, die sich aus beispielsweise den Megatrends des Mobilitätswandels, der demographischen Entwicklung, den erhöhten Ansprüchen an die Ressourceneffizienz, der Notwendigkeit der Automatisierung und der Digitalisierung in einem sich stetig verändernden wirtschaftlichem Umfeld ergeben, in erfolgreicher Weise widmen.

    

Unsererseits bereiten wir uns auch innerhalb der kommenden drei Jahre mit einem weiteren stattlichen Investitionsvolumen von € 15 Mio. in die Produktentwicklung, die Effizienzsteigerung unserer Produktionsstätten und Prozesse sowie Weiterqualifikation unseres Teams auf die Zukunft vor. Und das tun wir sehr gerne an der Seite von überdurchschnittlich erfolgreichen Kunden, sich in unsere Prozesse weitestgehend integrierende Lieferanten, uns mit gutem Rat jederzeit zur Verfügung stehenden Gesellschaftern, starken Verbänden, innovativen Instituten und sich mit hoher Identifikation der Arbeit widmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die alle gemeinsam Freude an der Entwicklung ihrer DESMA haben und jederzeit zusammenstehen.  


United we stand. Einigkeit macht eben stark. - In diesem Sinne bedanken wir uns bei Ihnen für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit und das uns geschenkte Vertrauen. Bleiben Sie uns gewogen. Wir wünschen Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben, ein paar erholsame Urlaubstage zwischen den Jahren und vor allen Dingen Gesundheit, viel Glück und nachhaltigen Erfolg für ein wiederum mit besonderen Herausforderungen einhergehendes Jahr 2019!


Für das Team der DESMA

Mit den besten Grüßen

Ihr 

 

Martin Schürmann Dr. Harald Zebedin 

 

 

 

 

03. Dez. 2018

DESMA IST FÜR MICH EINZIGARTIG!

 

Interview mit Markus Braun, Head of IT , feiert sein 10-jähriges Jubiläum bei DESMA:

 

Wie bist du auf DESMA gestoßen?

Markus Braun: "Schon früh interessierte ich mich für alles rund um den Computer, sodass es für mich schon immer sehr nahe lag, das Hobby zum Beruf zu machen.

In vielen Praktika blickte ich in die sehr unterschiedlichen Welten der IT, von der typischen „Hardware-Schmiede“ bis hin zum Software-Unternehmen.

Beim Schlendern durch die Ausbildungsbörse in Tuttlingen im Jahre 2008 wurde ich auf die DESMA in Fridingen aufmerksam und informierte mich aktiv über das Unternehmen und der IT-Berufsbilder im Unternehmen selbst.

Mich faszinierte daraufhin, die Informationstechnologie bei einem Maschinenbauer kennen zu lernen und bewarb mich bei der DESMA bezüglich eines Praktikums.  Als Reaktion auf die Bewerbung wurde ich auf einen kurzfristig ausgeschriebenen Ausbildungsplatz zum Informatikkaufmann aufmerksam gemacht, und ich entschied mich kurzerhand die Ausbildung bei der DESMA gegenüber einem angestrebten Studium vorzuziehen."

Was war das bisher beeindruckendste Erlebnis? 

Markus Braun: "Neben den vielen erfolgreichen Projekten, die ich bisher umsetzten konnte, sind mir weitere zwischenmenschliche Ereignisse besonders im Gedächtnis geblieben, wie bspw. das in mich gesetzte Vertrauen, eine leitende Position zu übernehmen, die sehr lehrreichen Momente innerhalb eines sehr interessant gestaltetem Ausbildungsprogramms, viele wertvolle Tipps erfahrener DESMA Mitarbeiter für die Entwicklung einer jungen DESMA Führungskraft, die Unterstützung und Rückendeckung, die ich während meines Studiums erhielt, und im Besonderen die Menschen in der Unternehmung selbst kennenzulernen, die DESMA für mich so einzigartig und interessant machen.

Ein Erlebnis ist mir aber besonders in Erinnerung geblieben, an welches ich mich gerne erinnere. Im Jahr 2015 feierte die DESMA das große 50 -jährige Jubiläum. Es war beeindruckend zu sehen, mit wie viel Stolz und Begeisterung wir gemeinsam das Fest vorbereiteten, feierten und die DNA der DESMA präsentiert wurde." 

Was macht DESMA für Dich aus?

Markus Braun: "Die DESMA ist für mich ein modernes und flexibles Unternehmen mit dem stetigen Blick auf neueste Innovationen und konstruktiver Veränderung - nicht nur am Produkt, sondern auch in der Prozessgestaltung und der Organisation.

Dies bedeutet für meine Verantwortlichkeit eine tägliche Herausforderung, die die Spannung erhält, den notwendigen Spaß an der Arbeit nicht zu verlieren, indem aktiv im Änderungsprozess mitgestaltet werden kann. 

Die nunmehr 10 Jahre bei DESMA haben mir auch gezeigt, dass der unermüdliche Einsatz und die hohe Flexibilität der Mitarbeiter in der DESMA erst diese Unternehmenskultur ermöglicht haben - denn der Mensch wird nicht vergessen!"

Wie hast du die Entwicklung des Unternehmens erlebt?

Markus Braun: "Gestartet bin ich während meiner Ausbildung (2008) in der Krisenzeit des gesamten Welt-Kapitalmarkts und hatte scheinbar den ungünstigsten Zeitpunkt eines Starts erwischt – dachte ich zumindest. Vielmehr war es jedoch interessant zu sehen und aktiv mitzuarbeiten, wie wir uns aus dieser damals stark depressiven Marktlage befreien konnten, weil weiterhin hohen Wert auf Innovation & Wachstum durch Investition gelegt wurde. Seither haben wir eine sehr positive Entwicklung des Marktes erlebt, unter dieser Entwicklung die DESMA stärker als je zuvor hervorgegangen ist und gerade auch mit der frühzeitigen Einführung vieler digitaler Softwareprodukte als technische Innovationstreiber des digitalen Zeitalters den Führungsanspruch als Markt- und Technologieführer im Nischenmarkt der Spritzgießmaschinen für Elastomere weiter ausgebaut hat."

Was ist für dich die wichtigsten Herausforderungen für die Zukunft?   

"Mit der weltweiten Einführung des SAP S/4HANA ERP-Systems steht die DESMA vor dem größten IT-Projekte der Firmengeschichte, welches ich aktiv begleiten werde. Ich freue mich auf diese große Herausforderung und blicke auf eine weiterhin interessante, spannende und lehrreiche Zeit bei der DESMA!"

14. Nov. 2018

"LET'S TALK FUTURE" MIT DER BERUFSSCHULE GELNHAUSEN

Am Mittwoch, den 14. November 2018 haben die Beruflichen Schulen Gelnhausen und Klöckner DESMA Elastomertechnik zum gemeinsamen Technologietag eingeladen!

Gezeigt wurden die neuen Optionen für die effiziente, flexible und ressourcenschonende Elastomer-Produktion von heute und morgen. 

Das Programm beinhaltete interessante Fachvorträge und Präsentationen über die neuesten Digitalisierungsmöglichkeiten, Automationslösungen und innovative Verfahrenstechnik aus dem Hause DESMA. 

Gemeinsamer Abschluss gab es bei einer Live-Maschinenvorführung im Technikum und Wissensaustausch unter den Besuchern.

Vielen Dank nochmals an all unsere Gäste und Mitwirkenden der BSG!

03. Okt. 2018

DESMA LEBT NACHHALTIGKEIT

Mit dem "Sustainability Award 2018" der Deutsch-Indischen Handelskammer wurde DESMA India als Gewinner für ein herausragend nachhaltiges Unternehmen ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wird für hervorragende Leistungen im Bereich Sustainable Business Practices vergeben, d.h. für die Art und Weise, wie das Unternehmen in finanziellen, sozialen und ökologischen Risiken und Verpflichtungen handelt.

Die Auszeichnung wurde am 20. September 2018 von Herrn Mahendra Patel (Executive Vice Chairman) und Herrn Arun Mankodi (Managing Director) in Mumbai persönlich entgegengenommen.

01. Okt. 2018

ERST DIE MITARBEITER GEBEN EINEM UNTERNEHMEN DIE SEELE

Nach dieser Philosophie agiert Jaivardhan Verma, Personalverantwortlicher bei DESMA India und ist auch der Überzeugung, dass ein Gleichgewicht zwischen Körper, Seele und Geist zu mehr Effizienz und einem ganzheitlichen Wohlbefinden im Privatleben und somit auch am Arbeitsplatz schafft. Dahingehend sollte sich jedes Unternehmen um die körperliche und geistige Gesundheit der Mitarbeiter kümmern. Bei unseren Kollegen in Indien hat dies höchste Priorität und dafür erhalten sie sogar einen Award für "TOP HR LEADERS".

26. Sep. 2018

BEI DESMA KANN MAN SICH WEITERENTWICKELN

Ich startete bei DESMA im Jahr 2008 meine Ausbildung zum Elektroniker mit Fachrichtung Automatisierungstechnik. Nach der Ausbildung wurde ich übernommen und war über 4 Jahre lang als Servicetechniker rund um den Globus unterwegs. Ich entschied mich dann für eine Weiterbildung zum Elektrotechniker, die ich mit Erfolg abgeschlossen hatte, und bin nun seit Juli auf meiner neue Stelle in der Projektabteilung. Ich finde es richtig super, wie man in der DESMA wachsen und sich weiterentwickeln kann. Ein Betrieb, der das nicht unterstützen würde, käme für mich nicht in Frage. Ich freue mich, das Team mit meinen neu erlernten Kenntnissen zu unterstützen und bin für jede neue Herausforderungen bereit. 
(Manuel Stricker, Project Engineer)

05. Sep. 2018

Unsere neuen Azubis sind da – HERZLICH WILLKOMMEN!

Am 01. September sind bei DESMA vier Auszubildende in ihr Berufsleben gestartet. Nach einer Einführungsveranstaltung durften (v.l.n.r.) Jonathan Höhn (Elektroniker für Automatisierungstechnik), Max Schmid (Industriemechaniker), Tizian Nothdurft (Industriemechaniker) und Janis Hartung (Elektroniker für Automatisierungstechnik) an ihren neuen Arbeitsplatz - unsere Lehrwerkstatt - und aktiv mitarbeiten.

Uns ist es sehr wichtig den jungen Leuten eine vielseitige und interessante Ausbildung zu bieten.

Daher bekommen die Azubis Einblicke in jede Abteilung und in einem eigenen Projekt können die jeweiligen Kenntnisse vertieft und praktiziert werden. Wir wünschen unseren Azubis ganz viel Spaß bei der Ausbildung!

13. Aug. 2018

DKG PRODUCT AWARD

DESMA hat den DKG Product Award für die Produktfamilie SmartConnect 4.U in der Kategorie „Rohstoffe und Hilfsmittel“ gewonnen. Das bedeutet im Einzelnen: Produkte, die zur Herstellung von Elastomer-Erzeugnissen dienen (z. B. Maschinen und maschinelle Anlagen, Fertigungsmittel und Rohstoffe).

Viele Annehmlichkeiten unseres modernen Lebens wären ohne Produkte aus Kautschuk, Gummi und Elastomeren undenkbar. In der Medizin vertrauen wir auf sie. Sie stellen unsere Versorgung mit Lebensmitteln und Energie sicher. Sie erleichtern unsere Arbeit und unseren Alltag. Oft verrichten diese innovativen und leistungsfähigen Produkte ihren Dienst im Unsichtbaren. Der DKG Product Award 2018 rückt sie in den Fokus.

Er wird von der Deutschen Kautschuk-Gesellschaft e. V. (DKG) verliehen, um die Innovationsdynamik der deutschen Kautschukindustrie zu unterstreichen und die Attraktivität der Branche einer breiten Öffentlichkeit nahe zu bringen und damit für die Branche zu werben. Prämiert werden hervorragende und/oder besonders kreative Produkte, Entwicklungen und Lösungen auf dem Gebiet der Elastomer-Erzeugnisse und vorgelagerter Produkte. Bewertungskriterien: Idee und Umsetzung, Innovationsgrad, Technik, Ökonomie, Ökologie, Interaktion Produkt – Mensch, Gestaltung und Ästhetik, Qualität der Dokumentation.