Skip to navigation Skip to content

DESMA aktuell

23. Apr. 2018

GUTEN MORGEN AUS SHANGHAI!

Heute öffnen sich für uns die Tore der Chinaplas 2018. Hoch motiviert ist unser ,DESMA all black SmartConnect4.U Team‘ am Start, um unsere Marktposition auch in China weiter zu festigen und auszubauen.

- Weitere Neuigkeiten aus China folgen.

02. Apr. 2018

REKORDERGEBNIS FÜR DESMA INDIA

Das vergangene Geschäftsjahr konnte für DESMA India erfolgreich mit Rekordzahlen abgeschlossen werden. Das wurde mit einer Erfrischungspause und Eis gefeiert. Wir freuen uns, so ein starkes Team in Indien zu haben!

26. Mär. 2018

VIELE GRÜNDE ZUR ZUVERSICHT BEI DESMA

Die Klöckner DESMA Elastomertechnik GmbH hat das Geschäftsjahr 2017 mit großem Erfolg abgeschlossen. Umsatz und Auftragseingang wuchsen gegenüber dem Vorjahr signifikant und auch der Auftragsbestand konnte erheblich gesteigert werden.

Das Fridinger Unternehmen ist weltweit der führende Spezialist, wenn es um Spritzgieß- und Produktionsanlagen für anspruchsvolle technische Formartikel aus Gummi- und Silikonmaterialen geht, die beispielsweise in der Dichtungs- und Schwingungstechnik von Automobilen, Maschinen und Haushaltsgeräten, der Stromerzeugung und -verteilung, der Infrastrukturtechnik und Rohstoffförderung eingesetzt werden.    

Die für die internationale Unternehmensgruppe verantwortlichen Geschäftsführer, Martin Schürmann und Dr. Harald Zebedin, blicken sehr zufrieden auf das abgelaufene Jahr und haben allen Grund zur Zuversicht für das laufende Jahr: Die DESMA steigerte im Geschäftsjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr den Auftragseingang um 21% auf € 115 Millionen. Davon wurden 17% mit Neukunden erwirtschaftet. Gleichzeitig nahm das Umsatzvolumen im Berichtszeitraum um 15% auf nunmehr € 100 Millionen zu. Der Auftragsbestand nahm per Saldo um 28% auf  jetzt € 37 Millionen zu. 

Innerhalb eines Feldes von 13 international und regional tätigen Wettberbern behauptet die DESMA einen relevanten Weltmarktanteil von gut 30%. Während der Weltmarkt in den vergangenen 10 Jahren um 3,5% p.a. gewachsen ist, gelang der DESMA ein kontinuierliches Wachstum von 6% im durchschnittlichen Jahresmittel (CAGR).   

An den 5 internationalen Fertigungsstandorten und 35 Vertriebs- und Servicesatelliten des Unternehmens werden 565 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Davon sind mit 298 Personen erstmals in der Unternehmensgeschichte mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ausland als im Inland beschäftigt. 

Der kumulierte Aufwand für Investitionen, Ausbildung und Entwicklung entspricht 8% vom Umsatz. 

Insbesondere in den strategischen Ausbau der Wertschöpfungstiefe und die Prozessoptimierung, die Digitalisierung der Produktion und neue digitale Serviceleistungen hat das Unternehmen Investitionen in Höhe von 6,5 Millionen Euro fließen lassen.   

DESMA investiert also einen hohen Anteil des Unternehmensgewinns in seine Zukunftsfähigkeit.

21. Mär. 2018

SERVICETECHNIKER/IN FÜR NORDDEUTSCHLAND GESUCHT

Wir suchen zur Inbetriebnahme und Wartung unserer Maschinen bei unseren Kunden in Norddeutschland, zum nächstmöglichen Termin eine/n: ***SERVICETECHNIKER/IN***


Dein Aufgabenbereich:
Erbringung technischer Dienstleistungen wie Inbetriebnahme, Wartung, Inspektion, Reparatur und Modifikation unserer Maschinen und Systeme nach definierten Qualitätsstandards.
Für diese Tätigkeit steht dir selbstverständlich ein Firmenfahrzeug zur Verfügung. Zu Beginn wirst du von uns an unserem Standort in Fridingen auf deine zukünftigen Aufgabenbereiche in einer ca. viermonatigen Trainingsphase vorbereitet.

Was wir dir bieten:
- Anfallende Bürotätigkeiten können bequem im Home-Office erledigt werden
- Pkw zur Privatnutzung
- Einen krisenfesten Arbeitsplatz in einer starken, ertrags- und wachstumsorientierten Unternehmensgruppe
- Bruttoentgeltumwandlung für Altersvorsorge, Fahrräder, PC, Tablets und Handys 
- Leistungsgerechte tarifliche Entlohnung
- Prämienleistungen bei überdurchschnittlich guten Unternehmensergebnissen
- Eine regelmäßige Leistungsbeurteilung entsprechend ERA-Tarifvertrag
- Eine pünktliche Überweisung des Entgelts

Deine Qualifikationen:
• Abgeschlossene Ausbildung als Elektroniker/in, evtl. Weiterqualifikation zum/r Elektrotechniker/in oder Meister/in Elektrotechnik
• Kenntnisse im Maschinenbau
• Kenntnisse aus der Gummi- oder Kunststoffspritztechnik wären von Vorteil
• Erfahrung im Umgang mit SPS-Systemen
• Grundkenntnisse im Bereich Mechanik, Pneumatik und Hydraulik
• Gute Kenntnisse in deutscher und englischer Sprache
• Flexibilität, Mobilität und uneingeschränkte Reisebereitschaft

Lust auf abwechslungsreiche Aufgaben mit einem tollen Team an deiner Seite? Dann schick uns deine Unterlagen per Mail an personal@desma.biz

07. Feb. 2018

EIN TAG IM ZEICHEN DER FAMILIE

Unsere Kollegen von DESMA India feierten mit ihren Familien und Freunden den DESMA Familiy Day.

Das bunte Programm wurde von den Kindern gestaltet und vorgeführt.

Da können wir nur noch eines hinzufügen: WE ❤️ DESMA

24. Jan. 2018

DEIN EINSATZ ALS SERVICETECHNIKER/IN

Wir suchen zur Inbetriebnahme und Wartung unserer Maschinen bei unseren Kunden im In- und Ausland, zum nächstmöglichen Termin eine/n:


***SERVICETECHNIKER/IN***

Dein Aufgabenbereich:

Erbringung technischer Dienstleistungen wie Inbetriebnahme, Wartung, Inspektion, Reparatur und Modifikation unserer Maschinen und Systeme nach definierten Qualitätsstandards.

Für diese Tätigkeit steht dir selbstverständlich ein Firmenfahrzeug zur Verfügung. Zu Beginn wirst du von uns an unserem Standort in Fridingen auf Ihre zukünftigen Aufgabenbereiche in einer ca. viermonatigen Trainingsphase vorbereitet.

Deine Qualifikationen:

• Abgeschlossene Ausbildung als Elektroniker/in, evtl. Weiterqualifikation zum/r Elektrotechniker/in oder Meister/in Elektrotechnik

• Kenntnisse im Maschinenbau

• Kenntnisse aus der Gummi- oder Kunststoffspritztechnik wären von Vorteil

• Erfahrung im Umgang mit SPS-Systemen

• Grundkenntnisse im Bereich Mechanik, Pneumatik und Hydraulik

• Gute Kenntnisse in deutscher und englischer Sprache

• Internationale Fahrerlaubnis für PKW

• Flexibilität, Mobilität und uneingeschränkte Reisebereitschaft

Lust auf abwechslungsreiche Aufgaben mit einem tollen Team an deiner Seite? Dann schick uns deine Unterlagen per Mail an personal@desma.biz

10. Jan. 2018

SMARTCONNECT4.U ALS LEUCHTTURMPROJEKT GEWÜRDIGT

Die Klöckner DESMA Elastomertechnik GmbH ist vom Land Baden-Württemberg für sein innovatives Maschinenprogramm SmartConnect 4.U ausgezeichnet worden.

Im Rahmen des Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ der Allianz Industrie 4.0 prämierte die Landesregierung das Fridinger Maschinenbauunternehmen als Unternehmen, das besonders erfolgreich Digitalisierungslösungen im Betriebsalltag umgesetzt hat. Die Gewinner erhalten für ihren Standort eine Ehrenurkunde und eine Glasplakette und werden auf der Internetseite „Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg" präsentiert. Neben DESMA wurden noch 27 andere Institutionen und Unternehmen ausgezeichnet.

Bei der Auswahl der Preisträger wird vor allem auf die Praxisrelevanz der Technologien Wert gelegt. Außerdem sucht die Fachjury nach Produkten oder Projekten mit hohem Innovationsgrad. Beides sah sie bei SmartConnect4.U verwirklicht.

Das Programm zur  intelligenten Vernetzung von Datenquellen und Analyseergebnissen ermöglicht es, neue Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle zu entwickeln und so die Prozesse im Betrieb effizienter zu gestalten. Auf diese Weise lässt sich die Produktionsqualität steigern. Auch auf zukünftige Entwicklungen ist das System bereits ausgerichtet. Die vernetzte Zusammenarbeit zwischen Menschen, Maschinen, Robotern und Computern wird durch SmartConnect4.U  zunehmend vereinfacht.

„Chancen angehen“

„Industrie, Mittelstand und Startups in Baden-Württemberg sind auf bestem Weg in die digitalisierte Zukunft, wie die heute prämierten Projekte eindrucksvoll zeigen. Mit der Preisverleihung wollen wir anfassbare Lösungen aus dem Land, die Mehrwerte schaffen, noch bekannter machen. Gerade kleine und mittlere Unternehmen wollen wir damit motivieren, die realen Chancen durch Industrie 4.0 aktiv anzugehen“, sagte die baden württembergische Wirtschafts- und Arbeitsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bei der Preisverleihung im Alten Schloss in Stuttgart.

Über die Allianz Industrie 4.0

Die Allianz Industrie 4.0 ist ein vom Land Baden-Württemberg initiiertes und gefördertes Netzwerk, deren Koordinierungsstelle beim VDMA-Landesverband Baden-Württemberg angesiedelt ist. Oberstes Ziel ist es, die Kompetenzen aus Produktionstechnik sowie Informations- und Kommunikationstechnik zu bündeln und den industriellen Mittelstand in Richtung Industrie 4.0 unterstützend zu begleiten. 

09. Jan. 2018

DIE INITIATIVE BLUE COMPETENCE

Wir sind Partner der Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence. Blue Competence (www.bluecompetence.net) ist eine Initiative des VDMA (www.vdma.org), um Nachhaltigkeit im Maschinen‐ und Anlagenbau zu fördern, aber auch nachhaltige Lösungen der Branche bekannt zu machen. Mit unserer Partnerschaft verpflichten wir uns zur Einhaltung der zwölf Nachhaltigkeitsleitsätze des Maschinen‐ und Anlagenbaus. (www.bluecompetence.net/about).

20. Dez. 2017

JAHRESRÜCKBLICK 2017

Sehr geehrte Geschäftspartner, verehrte Kunden, liebe Freunde,

mit 2017 neigt sich nun ein Jahr dem Ende zu, welches für die meisten von uns mit einem guten wirtschaftlichen Erfolg einhergeht. Wenn in den letzten Tagen jetzt alles nach Plan läuft, können wir erstmals die 100-Millionen-Euro-Grenze deutlich überschreiten. Dank Ihres uns geschenkten Vertrauens, unserer Lieferanten, Instituten, unseren Gesellschaftern und natürlich unserem starken Team konnten wir unsere Unternehmensgröße in den letzten 10 Jahren verdoppeln. Herzlichen Dank an alle, die hierzu Ihren Beitrag geleistet haben.

Der Jahresendspurt wird dann für uns nicht nur mit einem guten Ergebnis einhergehen, sondern es ist dann auch an der Zeit über vergangene und vor uns liegende Ereignisse nachzudenken: die zurückliegende Arbeit, das Team mit den erzielten Erfolgen, aber auch über all die Dinge, die man noch nicht erreicht hat. Und selbstverständlich über die eigene Familie und Freunde.

Ergebnis des Nachdenkens könnte auch sein, dass es Dinge gibt, die man durch eigenes Wirken und Arbeiten nicht beeinflussen konnte. Immer wieder müssen Rahmenbedingungen toleriert werden, auch wenn wir diese nicht akzeptieren. Solche überlegenswerte Momente hat es in diesem Jahr genügend gegeben. Beständig geglaubtes wurde vielmals nicht nur in Frage gestellt, sondern hat sich faktisch geändert. Das ist Grund genug dafür, dass wir uns dessen, was wir mit unserer Wirtschaft und Demokratie beispielsweise hier in Deutschland ja besitzen, bewusst sind und es als hohes und beständig zu wahrendes Gut behandeln müssen. Es gilt den Erfolg und die Freiheit des Gestaltens zu wahren! 

Zweifelsohne stehen wir vor massiven Umbrüchen des Altbekannten

Denken wir nur an die Megatrend-Wortschöpfungen "Disruption und digitale Transformation". Dazu wurde Peter Drucker, weltbekannter Ökonom und Begründer der modernen Unternehmensführung, in der jüngsten Ausgabe des deutschen Wirtschaftsmagazins 'brand eins' im Zusammenhang mit dem Thema Überraschungen sehr treffend zitiert:

"Die meisten Menschen glauben, dass wir während der vergangenen paar Jahre extreme Veränderungen durchlaufen haben", stellte er schon 2001 fest, also vor fast 17 Jahren. Aber das sei eine Illusion und liege nur daran, dass die vergangenen Jahrzehnte so beständig gewesen seien. Nun aber "befinden wir uns an einem Punkt, an dem sich der Wandel umfassend bemerkbar macht".

Gleichzeitig heißt es hier: "Wer mit Überraschungen umgehen will, der muss etwas unternehmen und selbst zum Überrascher werden." 

Wenn wir für uns das Jahr Revue passieren lassen, so haben wir ja gemeinsam mit Ihnen im vorbenannten Sinn gehandelt. Wir haben tolle Projekte mit Ihnen umgesetzt. Konnten unsere Gäste und auch uns selbst mit einer fantastischen Open House überraschen. - Denken wir hierbei an die Präsentation unseres FutureLabs, der Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Automations- und Produktionstechnik, der Robotertechnik, unseres digitalen Expertennetzwerks, der SmartCommunity, dem elektromotorisch betätigten eDrive-Kaltkanal und unserer trendbasierten Maschinenvisualisierung, der DRC 2030 TBM

Die im Februar beginnende "feindliche Übernahme" unseres Schlüsselpersonals in China durch einen unserer europäischen Wettbewerber war alles andere als eine "übliche Vorgehensweise" nach europäischen Maßstäben!

Mit unserem neuen Management-Team und den zwischenzeitlich gewonnenen Erkenntnissen sind wir sicher, dass uns aus jetziger Sicht die richtigen Personen zum richtigen Zeitpunkt verlassen haben. Wir werden dieses Jahr auch in China mit einem Produktionsrekord und einem Rekordauftragsbestand abschließen! Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Kunden, die uns auch in dieser anfangs sehr herausfordernden Situation ihr Vertrauen uneingeschränkt geschenkt haben.

Unser nachhaltig messbarer Erfolg gründet sich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und der Summe der vielen erbrachten Einzelleistungen an unseren 5 Standorten und den 35 Vertriebs- und Service-Satelliten. Und da Bilder mehr als 1000 Worte sprechen, so dürfen wir Sie nach dem Lesen dieses Jahresrückblicks darum bitten, sich die beigefügte Fotostrecke der Open House  und, falls noch nicht geschehen, auch unsere Hauszeitschrift Records 2017 anzusehen.

So elastisch und formstabil unser guter Werkstoff Gummi ist, so zukunftsorientiert und zuversichtlich blicken wir mit Ihnen in das Jahr 2018 und werden unserer festen Überzeugung folgend gemeinsam jede Form der Disruptionen, der digitalen Transformationen oder eines sonstigen Wandels meistern. Darauf, diesen Wandel gemeinsam mit Ihnen zu gestalten, darauf freuen wir uns!

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Lieben ein wunderbares Weihnachtsfest, geruhsame Tage zwischen den Jahren und Gesundheit, Glück und Erfolg für das Jahr 2018! 

Ihr DESMA Team