Skip to navigation Skip to content

DESMA aktuell

11. Apr. 2017

DESMA AUF DER HANNOVER MESSE 2017

Vom 24.-28.04.2017 findet die bedeutendste Industriemesse weltweit statt - die HANNOVER MESSE 2017. Dem Leitthema „Integrated Industry - Creating Values“ folgend, präsentieren wir auf dem Messestand der Salzgitter AG in Halle 6/F04 unsere Serviceplattform SmartConnect 4.U und die 

D 969.100 Z (S3) mit der kollaborierenden Roboterlösung PartnerFlexCell.

23. Jan. 2017

DESMA in Indien mit dem bisher besten Geschäftsergebnis

Im Jahr 2016 erzielte die DESMA in Indien ihr bisher beste Geschäftsjahresergebnis in der Geschichte von DESMA. Das war Anlass für den Besuch von Herr Gattu Naranya Guruji, einer der erfolgreichsten und mittlerweile im Ruhestand befindlichen Unternehmenslenker, Management-Buchautor und –Trainer in der indischen Industriegeschichte, s.a. http://manamanthani.com/gattu-narayana-guruji/.

Herr Narayana beteiligte sich mit einem beeindruckenden Vortrag über inspirierende Führung an der Veranstaltung für die Team-Zielsetzung für die kommenden Jahre. So wurde das DESMA Team auf die vor Ihnen liegenden Herausforderungen eingeschworen und stehen voll hinter den zukünftigen Unternehmenszielen.

18. Jan. 2017

DESMA AUF DER INDIA RUBBER EXPO

Heute startet die 9. IRE in Chennai. DESMA präsentiert mit der Horizontalmaschine Alpha 100 die neue Roboteranwendung PartnerFlexCell für einen vollautomatischen Prozess.

11. Jan. 2017

NEUE LEITUNG IM TECHNIKUM

Joachim Fühnus hat seit Januar die Leitung unseres Technikums übernommen. Wir wünschen ihm einen guten Start, interessante Aufgaben und viel Erfolg für den neuen Job!

14. Dez. 2016

JAHRESRÜCKBLICK 2016

 

Sehr geehrte Geschäftspartner, verehrte Kunden, liebe Freunde,

wem unter uns ist es in diesem Jahr nicht mit besonderer Ausprägung so ergangen: Das Geschäft wird sprunghafter, die Geschwindigkeit nimmt zu, die Zeit vergeht gefühlt noch einmal schneller, die Komplexität wächst, die Vorhersagbarkeit der Ereignisse nimmt im gleichen Maße ab und auf einiges, was sich bisher als verlässliche Größe erwiesen hat, muss man gar verzichten. Darüber hinaus hat das Jahr 2016 ungleich des Jahres 2015 weitere Herausforderungen der besonderen Art geboten.
Beispielsweise stellten sich die Märkte noch uneinheitlicher dar: China und Indien äußerst volatil. Die USA sehr zurückhaltend. Brasilien weiterhin schwierig. Die Türkei mit ihren augenblicklichen Herausforderungen. Die Einschränkungen im Handel mit Russland. Einfuhrbeschränkungen in den Iran. Das Inland und Westeuropa präsentierte sich in seiner Nachfrage nach Maschinen ebenfalls ungleich schwächer. Das sind nun einmal Rahmenbedingungen, die wir nicht weiter beeinflussen können und denen wir uns stellen müssen. - Dennoch und gerade deswegen konnten wir auch dieses Jahr unser Geschäft dank einer ausgeprägten Neukundenquote, der vorausschauenden und von Unternehmergeist geprägten Investitionsfreudigkeit einiger Kunden sowie unserer Diversifikation außerhalb der Automobilindustrie zwar leicht hinter den Erwartungen zurückliegend, aber gefühlt besser als von vielen anderen Maschinen- und Anlagenbauern unserer und benachbarter Branchen erlebt gestalten. 

Nicht nur gefühlt, sondern faktisch haben wir aber gleichermaßen eine Menge mit Ihnen und für Sie unternommen und erreicht! Denken wir doch dabei beispielsweise an die vielen mit Ihnen gemeinsam umgesetzten Projekte in Prozess- und Produktentwicklung. Oder die Schaffung unserer neuen digitalen Dienstleistungen im Zeichen von Industrie 4.0 mit der Produktfamilie SmartConnect 4.U. Die dazu durchgeführte Roadshow quer durch Europa. 

Die begonnene Umsetzung des Formenbaus in China. Die Erneuerung unseres Lagers und die begonnene Optimierung der Produktionslogistik am Standort in Deutschland. Der Neubau der Produktionshalle 4 an unserem slowakischen Standort. Die K-Messe in Düsseldorf sowie – last but not least - die vielen projektbezogenen Begegnungen mit Ihnen! Hier können Sie die K-Messe nochmals mit ein paar Videoimpressionen Revue passieren lassen >>

Auch haben wir in Sachen Veränderungs-Management unter dem Titel One Team unseren Leistungswillen und, so denken wir, unsere Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt.

Dass wir das haben alles unternehmen können, das haben wir in erster Linie Ihrem Beitrag zu unserem Geschäft zu danken. Das wissen wir zu schätzen. Vielen Dank dafür!
Wir freuen uns auf viele weitere und interessante Begegnungen mit Ihnen im nächsten Jahr und wünschen Ihnen und Ihren Lieben nun ein wunderschönes Weihnachtsfest, ein paar Tage der Besinnung zwischen den Jahren und alles erdenklich Gute für das Jahr 2017!

Für das Team der DESMA

Ihr

Martin Schürmann Dr. Harald Zebedin

KENNEN SIE SCHON UNSER NEUES HAUSMAGAZIN? DAS DESMA RECORDS MAGAZIN! HIER ZUM ONLINE-DURCHBLÄTTERN!!!!  >>



24. Nov. 2016

NEUES MITGLIED IN DER FÖRDERVEREINIGUNG

Martin Schürmann, Geschäftsführer der Klöckner DESMA Elastomertechnik GmbH in Fridingen, führte an den Beruflichen Schulen in Gelnhausen Gespräche mit den Verantwortlichen der Abteilung Kunststoff- und Kautschuktechnik.

Bei diesem Treffen wurden verschiedene Aspekte der Zusammenarbeit behandelt und künftige Aktivitäten besprochen, die sich aus den künftigen Beziehungen zwischen DESMA und dem Fachbereich ergeben.

So nimmt der Fachbereich gerne das Angebot an, im kommenden Jahr wieder an der DESMA OPEN HOUSE mit einem eigenen Stand teilzunehmen. Die Veranstaltung findet am 27. und 28. September 2017 in Tuttlingen und Fridingen statt.

Weiterhin wird DESMA den Studierenden der Fachschule mit einer Vortragsreihe ‚Neue digitale Dienstleistungen‘ das Thema Industrie 4.0 in der Kunststoff- und Kautschuktechnik vorstellen.

Auch soll im nächsten Jahr ein DESMA-Technologietag, bei dem auch Partner von DESMA teilnehmen, in den Räumlichkeiten der Beruflichen Schulen stattfinden.

Besonders erfreut waren die Verantwortlichen, das die Firma DESMA zur Unterstützung des Fachbereichs, spontan eine Mitgliedschaft in der Fördervereinigung zur kautschuk- und kunststofftechnologischen Berufsausbildung (FKB), einging.